Rezension | Rebel of the Sands by Alwyn Hamilton

Inhalt

Mortals rule the desert nation of Miraji, but mythical beasts still roam the wild and remote areas, and rumor has it that somewhere, djinn still perform their magic. For humans, it’s an unforgiving place, especially if you’re poor, orphaned, or female. 

Amani Al’Hiza is all three. She’s a gifted gunslinger with perfect aim, but she can’t shoot her way out of Dustwalk, the back-country town where she’s destined to wind up wed or dead. Then she meets Jin, a rakish foreigner, in a shooting contest, and sees him as the perfect escape route. But though she’s spent years dreaming of leaving Dustwalk, she never imagined she’d gallop away on mythical horse—or that it would take a foreign fugitive to show her the heart of the desert she thought she knew.

Meine Meinung

Wüste, Sand, Hitze, Magie, Spannung und vielleicht auch eine gute Liebesgeschichte? Nachdem ich den Klappentext und die guten Meinungen zu Rebel of the Sands gelesen hatte, waren meine Erwartungen an diese Geschichte dementsprechend gross und auch wenn sie schlussendlich nicht ganz das war, was ich erwartet habe, so konnte mich dieses Buch trotzdem überraschen und für sich einnehmen. 
“Jin had told me once there was no arguing against belief. It was a foreign language to logic.”
Amani soll Heiraten, doch auf das lässt sie sich nicht so schnell ein! Sie muss von Dustwalk, dem kleinen Kaff in dem sie aufgewachsen ist, schnellstmöglich verschwinden. Doch wie soll sie das als Weise, ohne Geld und dazu noch als Frau nur anstellen? Der neue Fremde im Dorf scheint dafür die perfekte Lösung, doch wird sich dieser wirklich auf ein Abenteuer mit Amani einlassen?

Die magische, teilweise sogar mystische Atmosphäre sowie die einzigartigen Kulissen, waren wohl das grosse Highlight dieser Geschichte! Nach dem etwas holprigen Start, der vor allem auf den teilweise langatmigen Schreibstil zurückzuführen war, konnte mich dieses Buch schnell mit seinen liebenswürdigen Charakteren und dem meist unerwarteten Verlauf der Ereignisse packen. Die erhoffte Liebesgeschichte blieb bis zum Schluss mehr eine Vorahnung als eine Tatsache, doch wer weiss, vielleicht erhalten wir ja mehr davon in der Forstsetzung?

Fazit


Ein traumhaft schönes Cover bedeutet nicht immer, dass sich dahinter eine gute Geschichte versteckt, doch in diesem Fall wurde ich wirklich positiv überrascht. Trotz dem bis zum Schluss eher ruhigen Verlauf, wird einem beim lesen nie langweilig! Mit verschiedenen magischen Elementen und überraschenden Wendungen in der Geschichte, schafft es die Autorin immer wieder ihre Leser am Ball zu halten und nach dem doch sehr offenen Ende, bin ich gespannt, wie es wohl in der Fortsetzung weitergehen wird.

 
“But if knowledge was power, then the unknown was the greatest weakness of immortal things.”

Kommentare

  1. Huhu liebe Denise!

    Ich war ja schon so gespannt, was du zu diesem Buch sagen wirst! Ich habe es schon gelesen, aber noch nicht rezensiert. *shame on me* Ob ich das noch machen werde oder erst Band 2 lese und dann gesammelt rezensiere weiß ich noch nicht. Aber Band 2 muss ganz bald einziehen, denn mich konnte Band 1 begeistern!

    Ganz das was ich erwartete hatte, war es übrigens auch für mich nicht. Mit dem Schreibstil kam ich super klar und hatte die Seiten schnell weggelesen. Dass die Romanze sich bisher zurück nimmt finde ich super. Ich bin da mehr der Action Typ. ;) Falls du noch eine andere Geschichte mit orientalischem Setting lesen möchtest kann ich dir meine gerade beendete Lektüre "The Forbidden Wish" empfehlen oder Deutsch "Ein Kuss aus Sternenstaub" [finde den deutschen Titel total blöd, aber was solls]

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebste Nina

      Aaaw super, bin dann schon gespannt, was du wohl alles darüber zu berichten hast :) Ich mache es mir bei gewissen Reihen auf einfacher und Rezensiere gleich alle zusammen, vor allem bei Dilogien ;)

      Ich finde ja Action auch sehr wichtig, doch eine gute Romanze ist bei mir immer Willkommen ^^ Haha jaa der deutsche Titel ist wohl nicht so gut gewählt, trotz allem danke für die Empfehlung!

      Ganz liebe Grüsse
      Denise

      Löschen