Rezension | Lola and the Boy next door by Stephanie Perkins

Lola and the Boy next door | Stepanie Perkins | Usborne Verlag | 384 Seiten | 01.06.2014

Inhalt

Fall in love with the international bestseller from queen of young adult fiction, Stephanie Perkins. Budding designer Lola Nolan doesn't believe in fashion... she believes in costume. The more expressive the outfit – the more sparkly, more wild – the better. And life is pretty close to perfect for Lola, especially with her hot rocker boyfriend. That is, until the Bell twins, Calliope and Cricket return to the neighbourhood and unearth a past of hurt that Lola thought was long buried. So when talented inventor Cricket steps out from his twin sister's shadow and back into Lola's life, she must finally face up to a lifetime of feelings for the boy next door. Could the boy from Lola's past be the love of her future?

Meine Meinung

Kitsch und echtes Leben vereint, so könnte man wohl Stephanie Perkins Geschichten am besten beschreiben. Nachdem wir bei Anna and the French Kiss im wunderschönen Paris durch die Gassen schlenderten, ist das zweite Band aus der Sicht von Lola im lauten und mordernen San Francisco geschrieben.
“Perfect is overrated. Perfect is boring."
I smile. "You don't think I'm perfect?"
"No. You're delightfully screwy, and I wouldn't have you any other way.”
Ausgefallen, einzigartig, verrückt, naiv und vielleicht ein bisschen schüchtern. So könnte man Lola, oder ganz Dolores, wohl am besten beschreiben. Jeden Tag soll es am besten ein anderes Outfit sein, dass die Aufmerksamkeit der ganzen Schule auf sich zieht. Momentan ihr grösstes Problem? Ihre zwei Väter können einfach nicht akzeptieren, dass ihre grosse Liebe ein Liedsänger in einer Rockband ist. Aber ist es tatsächlich ihre grosse Liebe? Zu allem Überfluss tauchen dann auch noch ihre früheren Nachbarn auf, doch mit denen möchte sie nichts mehr zu tun haben. Oder vielleicht doch?
“There are some people in life that you can't get over.”
Mit einem guten und detaillierten Schreibstil konnte mich die Autorin auch mit ihrer zweiten Geschichte  wieder begeistern! Wie beim ersten Band, hat sie auch dieses Mal wieder Charaktere erschaffen, die man einfach lieben muss und als kleines Extra, erscheinen auch die Protagonisten des ersten Bandes am Rande immer wieder. 

Fazit

Ihr seid auf der suche nach einer einfachen, süssen Geschichte für Zwischendurch? Da seid ihr bei den Büchern von Stephanie Perkins genau richtig. Ich habe zwar gehört, dass Band 3 nicht mehr ganz so gut sein soll, trotz allem freue ich mich schon sehr auf eine weitere, fluffige Geschichte, die zwar etwas kitschig, aber voller Wahrheiten ist. 
“Life isn’t about what you get, it’s about what you DO with what you get.”

Keine Kommentare