*Rezension* Funkentanz - Mein erster Thriller *.*

240 Seiten | Arena Verlag  | 23. Juni 2014 | CHF 12.70 ; €9.99

Emilia hat vergessen, wer sie ist. Als sie mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus erwacht, erinnert sie sich weder an das Datum noch an ihr Spiegelbild. Von den beiden Fremden, die sich ihr als Vater und Mutter vorstellen, weiß sie genauso wenig wie von dem Brand, der ihr Zuhause zerstört hat. Was ist geschehen und warum weigern sich alle so beharrlich, ihr etwas von ihrer Vergangenheit zu erzählen? Erst als eine alte Freundin auftaucht, beginnt Emilia zu begreifen, in welcher Gefahr sie schwebt. Eine Gefahr, die immer größer wird, je näher sie der Wahrheit kommt.

Schreibstil und Story
*Wow*! Ich ging mit relativ wenigen Erwartungen an dieses Buch ran, der Klappentext klang ganz ok aber sonst hatte ich noch nie davon gehört. Ich wurde sehr positiv überrascht. Das Buch beginnt mit dem Krankenhausaufenthalt von Emilia, sie kann sich an nichts persönliches mehr erinnern, an dumme Nebensachen wie Fernsehserien etc. jedoch schon. Sie kann es einfach nicht fassen, wie kann es sein, dass sie nicht einmal ihre eigenen Eltern wieder erkennt! Sind das überhaupt ihre Eltern? Der Spannungsbogen ist von Anfang bis zum Schluss 100% gegeben, nachdem ich einmal mit dem Buch angefangen hatte, konnte ich auch nicht mehr damit aufhören. Am Freitag Morgen auf den Weg zur Arbeit habe ich es begonnen und am Freitag Abend war es dann auch bereits beendet. Der Schreibstil ist sehr flüssig, es macht richtig Spass Emilia bei der Suche nach ihren Erinnerungen zu begleiten. Was mir persönlich am besten an dieser Geschichte gefallen hat ist, dass die Autorin es geschafft hat, dass nichts voraussehbar ist. Immer ist man am Rätseln was wohl als nächstes passieren wird und doch kommt es meistens nicht so wie erwartet. 

Charaktere
Emilia ist ein sehr starker Charakter mit ganz viel Persönlichkeit, ich fand sie nach wenigen Seiten schon sehr sympatisch und konnte ihre Gefühle und Gedanken gut nachvollziehen. Mit ihrem Humor konnte sie mich immer wieder zum schmunzeln bringen, auch wenn ihre Situation nicht gerade amüsant war. Im Buch kommen natürlich noch einige weitere Charaktere vor, welche jedoch nur oberflächlich beschrieben werden. Dort hätte ich mir mehr Informationen gewünscht, ausser Emilia lernt man in diesem Buch niemanden wirklich gut kennen. Um die Spannung zu bewahren, werde ich diese Nebencharaktere auch nicht näher erläutern, sonst wisst ihr ja schon wer alles im Buch vorkommt, was in diesem Fall schade wäre. 

Gestaltung
Das Cover ist recht schlicht, passt jedoch gut zur Story. Zuerst konnte ich den Titel nicht mit den Klappentext in Zusammenhang bringen, nachdem man jedoch das Buch gelesen hat, kann man die Titelwahl gut verstehen. :) Die Verzierungen am Rand des Buches geben dem Cover den gewissen Touch, die Funken gefallen mir persönlich nicht so gut, da gäbe es schönere Varianten von Funken.

Mich konnte das Buch richtig gut unterhalten, die Geschichte hatte ganz viel Spannung und wahr sehr lebendig. Ich hätte mir bei manchen Charakteren mehr Informationen gewünscht, ausser Emilia lernt man niemanden wirklich kennen, was für mich ein bisschen zu oberflächlich war. Ich werde mir sicher auch noch weitere Bücher der Autorin näher anschauen, vielleicht gibt es da noch etwas was mein Interesse wecken kann. Funkentanz konnte mich wirklich positiv überraschen und ausser den wenigen Informationen über die Charaktere hat mich nichts wirklich gestört. Das Buch hätte locker etwas länger sein können, die Geschichte war sehr schnell vorbei. Mir hat das in diesem Fall sehr gut gefallen da ich in letzter Zeit sehr viele Dicke Schinken gelesen hatte, so bot dieses 200 Seitige Buch eine schöne Abwechslung, die Kürze der Geschichte könnte aber anderen stören. 

4/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
4/5 Punkte für die Spannung
4/5 Punkte für die Charaktere 
3/5 Punkte für die Gestaltung


Ich möchte mich Herzlich beim Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken. Ohne ihr Zutun wäre ich sehr Wahrscheinlich nie darauf gestossen und auch wenn doch weiss ich nicht ob ich es gekauft hätte! Vielen Dank.



Kommentare

  1. Oha das mit den Federn und Violinschlüsseln ist cool O.o *-* Dein Blog ist schön gestaltet :*
    LG
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich echt gut an das Buch. Ich liebe es, wenn ein Buch spannend ist *__* Gibt nichts bessers! :)
    Richtig toller Post und schöner Blog
    Liebe Grüße Marina von,

    -->ThinkingOutLoud<--
    Hab dich mal abonniert♥
    Über ein Besuch würd ich mich sehr freuen!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui Vielen Dank ;) schaue gleich einmal bei dir vorbei

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen
  3. sounds like a interesting book, might try it :)
    lets follow eachother! just let me know and I will follow back :)

    - www.angelaah91.blogspot.nl

    AntwortenLöschen