*Rezension* Magic Moments - Nora Roberts


336 Seiten | Mira Taschenbuch Verlag | 10. April 2012 | CHF 11.60 ; €8.99


Verzaubertes Herz
Atemlos verfolgt Rona Swan die Show des berühmten Magiers Patrick Atkins - ein faszinierender Mann. Und sie darf einen Film über ihn drehen! Nach einer leidenschaftlichen Nacht ist sie vollends verzaubert. Doch das Geheimnis und die Gefahr sind Patricks Leben... Wird sie sich seiner je sicher sein können?

Das Schloss in Frankreich
Kühl wird die junge Malerin Shirley von dem umwerfend attraktiven Comte Christophe de Kergallen empfangen. In dem alten Schloss in der Bretagne soll sie endlich mehr über die mysteriöse Vergangenheit ihrer Familie erfahren. Das Knistern zwischen ihr und Christophe wirft Shirley vollkommen aus der Bahn. Warum ist er nur so abweisend?


Schreibstil und Story
Immer wenn ich ein eher schwieriges Buch gelesen habe nehme ich als nächstes ein Buch von Nora Roberts zur Hand! Ihre Geschichten sind zwar meistens vorhersehbar aber sie kann wirklich gut mit Worten umgehen und somit sind ihre Geschichten genau das richtige für zwischendurch! Magic Moments ist eine Neuauflage von zwei ihrer Kurzgeschichten und dementsprechend auch nicht besonders dick! 

Der Schreibstil von Nora Roberts kann relativ schnulzig werden und wenn man bereits mehrere ihrer Bücher gelesen hat, weiss man auch wie die Story verlaufen wird! Sie hat in fast all ihren Liebesromanen eine ungefähr gleiche Entwicklung! Das kann einem natürlich stören, wenn man im voraus weiss wie die Geschichte sein wird, für mich ist es einfach eine entspannte Lektüre! 
Die beiden Kurzromane in Magic Moments sind nicht gerade anspruchsvoll sondern Liebesgeschichten schlecht hin! Sie lernen sich unter speziellen Umständen kennen, verlieben sich, wollen es nicht einsehen etc. :)  Und doch sind die Kulissen bei diesen Romanen immer sehr speziell und nie ist eine wie die andere! Über den Inhalt der Story erfährt man eigentlich schon eine ganze menge im Klappentext, da gibt es nicht viel mehr zu sagen! 

Charaktere
In diesen Kurzgeschichten erfährt man natürlich nicht gerade viel über die Charaktere und doch hat man am Ende des Buches das Gefühlt als würde man Sie kennen! Bei beiden Geschichten erfährt man auch mehrere Informationen aus der Vergangenheit der Protagonisten, die Romane von Nora Roberts sind also nicht nur oberflächlich!

Gestaltung
Die Cover von Nora Roberts sind immer sehr originell und meistens zeigen sie Landschaften so wie auch bei diesem Buch! Mich würde es noch interessieren ob diese Brücke mit Schloss wirklich existieren oder ob das wohl alles nur eine Fotomontage ist! Das Cover passt auf jeden Fall sehr gut zur ersten Geschichte mit dem Magier, sein Wohnort wird nämlich genau so beschrieben :) 





Die Liebesromane von Nora Roberts haben mich wieder ganz gut unterhalten können! Empfehle ich jedem der unkomplizierte Romanzen liebt :) Für mich sind diese Kurzgeschichten einfach entspannend und unkompliziert, für Zwischendurch nicht schlecht. Der Schreibstil ist schön Flüssig, die Geschichten sind schnell gelesen. Auch als Urlaubslektüre fand ich ihre Geschichten immer super, sie hat auch ganz viele die am Meer spielen was dann immer passt :) 

3/5 Punkte für die Story und den Schreibstil
3/5 Punkte für die Spannung
3/5 Punkte für die Charaktere 
4/5 Punkte für die Gestaltung



Kommentare

  1. Hey :-)
    ich stimme dir da voll zu. Ihre Romane verlaufen alle nach dem gleichen Muster, aber ich liebe sie alle! Außer die mit der Hochzeitsagentur und den vier Freundinnen, die sind nicht so mein Fall, aber sonst finde ich die Romane einfach schön.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Fiorella :)

      Die mit der Hochzeitsagentur kenne ich gar nicht :O, dann lasse ich mal die Finger davon :P! Ich finde ihre Bücher einfach super entspannend! Etwas einfaches für zwischendurch :)

      Guten Rutsch

      Löschen